DeutschEnglish

Pressetexte


25.01.12 08:53:52

Europacup-Rennen auf der Schmitten-Schüttabfahrt bei der Areit

Zell am See. Das war Rennstimmung pur bei der Areit. Am 23. und 24. Jänner fanden erstmals internationale Herren Europacup-Rennen auf der Schüttabfahrt statt. Die Rennen waren international besetzt – 99 Starter traten zum Riesentorlauf unter unwirtlichen Bedingungen an. Der erste Renntag war begleitet von anhaltendem Regen, was den Leistungen aber keinen Abbruch tat. Am zweiten Renntag, 24. Jänner, starteten 90 Herren beim Slalom.
Auch an diesem Tag meinte es Petrus nicht allzu gut, beide Durchgänge waren von permanentem Schneefall begleitet.

Gestartet wurde oberhalb bzw. unterhalb der Schoberalm auf der Schüttabfahrt und das Ziel befand sich in unmittelbarer Nähe der Areit Talstation. „Die Piste und der Platz eignen sich hervorragend für die Austragung von Alpin Ski-Rennen“, erklärt Schmitten-Vorstand Dr. Erich Egger.
Die Rennläufe auf der Areit waren ein voller Erfolg, was nicht zuletzt auf die gute Zusammenarbeit zwischen dem Veranstalter Skiclub Zell am See und der Schmittenhöhebahn zurückzuführen ist. Diese Zusammenarbeit soll in den kommenden Jahren noch ausgebaut werden, und vielleicht gelingt
es ja in einigen Jahren wieder Weltcup-Rennen nach Zell am See zu holen.

Nicht nur für die Veranstalter, auch für die Teilnehmer waren die Rennen ein voller Erfolg.

Folgende Rennläufer freuten sich über hervorragende Platzierungen:

Ein Auszug aus der Ergebnisliste vom 23. Jänner – RTL:


1.    Platz FORD Tommy – USA
2.    Platz THOULE Nicolas – FRA
3.    Platz RICHARD Cyprien – FRA
4.    Platz ZAMPA Adam – SVK
5.    Platz FAIVRE Mathieu- FRA

Ein Auszug aus der Ergebnisliste vom 24. Jänner – Slalom:

1.    Platz LUITZ Stefan – GER
2.    Platz THOULE Nicolas – FRA
3.    Platz TONETTI Riccardo – ITA
4.    Platz NANI Roberto – ITA
5.    Platz ZUEV Stepan - RUS

Sieger der Jugendwertung im Slalom wurde Henrik Kristoffersen.

Die Gesamte Ergebnisliste gibt es auf www.skiclub-zellamsee.at

Fotos: c/o Schmitten/Foto Faistauer, für Pressezwecke honorarfreier Abdruck erlaubt

Bildtexte:

Bild EC RTL Siegerbild:
Dr. Erich Egger (Schmitten), Nicolas Thoule (2. Platz), Tommy Ford (1. Platz), Richard Cyprien (3. Platz),
Adam Zampa (4. Platz), SLSV-Präsident Bartl Gensbichler

Bild EC RTL Gesamtbild:
Die Besten fünf des ersten Tages mit den Veranstaltern und Partnern -
Reihe hinten – v.l.n.r.: Fritz Unterganschnigg, Hubert Dürlinger (beide GF Skiclub Zell am See),
Nicolas Thoule (2. Platz), Tommy Ford (1. Platz), Richard Cyprien (3. Platz), Adam Zampa (4. Platz), Mathieu Faivre (5. Platz),
Bernd Lauth (GF Skiclub Zell am See), Markus Waldner (FIS)
Reihe vorne – v.l.n.r.: Dr. Erich Egger (Schmitten), Bgm. Hermann Kaufmann, SLSV-Präsident Bartl Gensbichler,
Vize-Bgm. Andreas Wimmreuter, Hans Wallner (Präsident Skiclub Zell am See)

Bild Siegerbild EC Slalom:
Die Besten vier des Slaloms mit den Veranstaltern und Partnern –
v.l.n.r.: Fritz Unterganschnigg (GF Skiclub Zell am See), Bgm. Hermann Kaufmann, Nicolas Thoule (2. Platz),
Schmitten-Vorstand Dr. Erich Egger, Stefan Luitz (1. Platz), Henrik Kristoffersen (Sieger Jugendwertung), Riccardo Tonetti (3. Platz),
Hans Wallner (Präsident Skiclub Zell am See), Roberto Nani (4. Platz),
Bernd Lauth (GF Skiclub Zell am See – rechts vorne knieend), Karl Votocek (SLSV-Vizepräsident)

Multimedia Objekte

Dokumente [0]
     
    Audio [0]
       
      Video [0]
         

        Links


        Verwandte Pressemeldungen


          Pressemeldung exportieren

          TXT (3.5 KB)

          RTF (0.9 MB)

          ZIP (3.0 MB)

          Drucken