DeutschEnglish
Print page Winter : Skimovie : 

Skimovie


Moviestars im Sonnenareal auf der Schmitten

 

Skimovie bringt den eigenen Skistyle ins Internet

Die Skimovie Strecke bei der Hochmaisbahn auf der Sonnenalm wird für Hobby-Rennläufer wieder spannend. Zwei Kameras filmen jeden Skifahrer und Snowboarder vom Start bis zum Zieleinlauf. Analysiert werden kann die Abfahrt Sekunden später auf www.skiline.cc.

 

Schon bisher war die Rennstrecke nahe der Bergstation der Hochmaisbahn ein Highlight auf der Sonnenalm. Doch Zeit und Durchschnittsgeschwindigkeit wurden nur vor Ort im Ziel angezeigt. Jetzt kann jeder Skibegeisterte auch daheim seine Zeiten und das Video vom mehr oder weniger eleganten Schwung mit Freunden analysieren.
Das Skimovie-System funktioniert mit jeder Skikarte. Am Start der Riesentorlauf-Rennstrecke erkennt ein berührungsloser Kartenleser den Skipass und beginnt mit der Aufzeichnung. Eine Kamera im Starthaus dokumentiert die Sekunden vor dem Sprung aus dem Starthaus und dem Rennen gegen die Zeit. Eine weitere automatisch mitschwenkende Kamera „verfolgt“ die Skifahrer bis zur Zieldurchfahrt. Wenige Augenblicke später ist der Video-Clip über das Internet weltweit abrufbar. Die Skimovies können dann auch, wie die Fotos vom beliebten Photopoint am Sonnkogel, per Mail an Freunde und Verwandte versendet werden.

Der Wettkampf um das beste Skimovie geht in die nächste Runde!

 

Hier geht´s zu Ihrem persönlichen Skimovie



Viele Wege führen auf die Sonnenalm:
Der Direkte: Talstation Sonnenalmbahn – Auffahrt mit der Sonnenalmbahn
Der Luxuriöse: Talstation Schmittenhöhebahn/trassXpress – Auffahrt mit der Porsche Design-Gondel der Schmittenhöhebahn, danach Piste Nr. 4 und Skiweg Nr. 4a
Der Gemütliche: Talstation Areit – Auffahrt Areit I/II/III – Piste Nr. 3 – Kettingbahn – Piste Nr. 4 und 4a

 

 


Skimovie in ORF Winterzeit

Skimovie im ORF Winterzeit