Jetzt erst recht: Schmitten und Freges sagen „Ja“ zur Familienförderung der Stadtgemeinde Zell am See

01.06.2021 | Geschäftsführung

Zeller Leitbetriebe fördern Familieninitiative der Stadtgemeinde mit 50 % Ermäßigung auf die Saison- und Jahreskarten - Ski ALPIN CARD und 365 Classic ALPIN CARD

ZELL AM SEE. Endlich eine Maßnahme, über die nicht lange verhandelt werden musste: alle Unterstützer waren sich ohne Zögern einig und die Familienförderung der Stadtgemeinde Zell am See wurde erneut einstimmig beschlossen. So freuen sich Zeller Familien auch dieses Jahr wieder über 50% Ermäßigung auf Saison- und Jahreskarten bei Kinder- und Jugendtickets der Schmittenhöhebahn und der Zeller FREGES.

Schmitten-Vorstand Dr. Erich Egger bekräftigt die Notwendigkeit der Initiative der Zeller Gemeinde: „Als Unternehmen mit einem breiten Ganzjahres-Angebot für Familien wäre es ein falsches Signal bei unseren Kunden von Morgen in der aktuellen Situation den Rotstift anzusetzen. Auch wenn die wirtschaftliche Situation nach den letzten Monaten nicht ganz einfach war und nach wie vor ist, bekennen wir uns als Zeller Unternehmen gerade jetzt und einmal mehr zur ganzjährigen Bewegungs- und Sportförderung des Nachwuchses.

Ganzjährige Familien-Erlebnisse
inder und Jugendliche können mit der Zeller Familienförderung somit nicht nur Skifahren, Winterwandern, Eislaufen oder Schwimmen, sondern auch Wandern und somit alle Erlebnisangebote ganzjährig – Sommer wie Winter – erleben und genießen. Nicht nur am Zeller Hausberg, sondern in allen drei Premium-Regionen der ALPIN CARD.

Seit vielen Jahren fördern die beiden touristischen Zeller Leitbetriebe Schmittenhöhebahn AG und FREGES die Initiative der Stadtgemeinde Zell am See, mit der Kinder (Jahrgang 2006-2015) und Jugendliche (Jahrgang 2003 – 2005) 50 % Ermäßigung auf SAISON- und JAHRESKARTEN der Schmittenhöhebahn und JAHRESKARTEN der FREGES erhalten. Bürgermeister Andreas Wimmreuter freut sich ebenfalls: „Gerade im vergangenen Jahr haben wir gesehen, wie wichtig es ist leistbare Sport- und Erlebnis-Angebote für einheimische Familien zu schaffen. Deshalb liegt mir die Fortsetzung dieser Erfolgsgeschichte so am Herzen und ich schätze es sehr, dass die Stadt Zell am See von den beiden Zeller Top-Betrieben gerade jetzt so tatkräftig unterstützt wird.“

Wie erhalten Familien diese Ermäßigung?
Mit Voucher und Meldebestätigung der Stadtgemeinde Zell am See erhalten Sie an den Kassen der Schmittenhöhebahn AG oder der FREGES rasch und unbürokratisch die 50% Ermäßigung auf die Saison- bzw. Jahreskarte. Jedes Zeller Kind und jeder Zeller Jugendliche bekommt von der Stadtgemeinde ein Infoschreiben zur Aktion und kann sich darauf beim Bürgerservice den Voucher und eine Meldebestätigung abholen. Damit können die vergünstigten Saison- oder Jahreskarten auch schon an den Kassen der Schmittenhöhebahn AG und der FREGES Zell am See abgeholt werden. Einzige Voraussetzung ist, dass der Hauptwohnsitz zum Zeitpunkt der Ausstellung mindestens zwei Monate in Zell am See bestanden haben muss.

Christine Meschik | © Schmittenhöhebahn AG

Christine Meschik BA

Salzachtal-Bundesstraße 7 | Postfach 8
5700 Zell am See

Tel. +43 (0) 6542 789 0
Fax +43 (0) 6542 789 130
E-Mail marketing@schmitten.at