3 Spots, die an keinem Familienskitag auf der Schmittenhöhe fehlen dürfen

· Familie

Sie planen Ihren nächsten Familienskitag auf der Schmitten? Bei diesen Spots sind kleine und große Abenteuer garantiert. Jetzt entdecken!

Drachenpark | © Schmittenhöhebahn AG/Patrick Steiner

Das Skigebiet für die ganze Familie

Glückliche Kinder, zufriedene Eltern! Beim Familienskitag auf der Schmittenhöhe kommen sowohl kleine als auch große Skihaserl voll auf ihre Kosten. Was Sie erwartet? Bestens präparierte Pisten, übersichtliche Abfahrten und familienfreundliche Hütten. Doch damit nicht genug! Entdecken Sie jetzt drei Spots, die zu jedem Familienskitag auf der Schmittenhöhe dazugehören. Worauf warten Sie noch? Sie und Ihre Kids werden begeistert sein!

Spot Nummer 1: Übung macht den Meister – Schmidolins Kinder-Skiland

Ihre Kids stehen das erste Mal auf Ski oder Snowboard? Kein Problem! Auf der Schmittenhöhe gibt es das perfekte Trainingsgelände für die Marcel Hirschers und Anna Veiths von morgen! Wo? Na, in Schmidolins Kinder-Skiland! Ob Mini-Slalom oder Drachentunnel – da machen die ersten Schwünge im Schnee so richtig Spaß. Versprochen!

Ganz schön anstrengend, so eine Abfahrt! Die Füßchen brauchen eine Pause? Mehrere Sitzgelegenheiten laden in Schmidolins Kinderland zum Verschnaufen ein. Und mit etwas Glück schaut vielleicht sogar Schmidolin, der coole Drache von der Schmitten, höchstpersönlich vorbei.

Wintersport leicht gemacht – die Skischulen auf der Schmittenhöhe

Das Skifahren mit Mama und Papa will nicht so recht klappen? Keine Sorge! Auch dafür gibt es eine Lösung. Gleich mehrere Skischulen sorgen auf der Schmittenhöhe dafür, dass die kleinen Skifahrer sicher auf zwei Brettern unterwegs sind. Ob im Einzelkurs oder in der Gruppe, das ist dabei völlig egal – die Profis zeigen Ihren Kids, wie es geht!

Spot Nummer 2: Kidsslope – Pistenspaß für Groß und Klein

Etwas mehr Action und Abwechslung gefällig? Dann ab zur Glocknerwiese, auf zur Kidsslope! Heiße Familienrennen sind garantiert! Welle über Welle, Kurve über Kurve, ab durch den Tunnel und vorbei an den Hindernissen – wer wird wohl der Schnellste sein? Sie haben noch nicht genug? Wie gut, dass es auf der Schmittenhöhe gleich noch eine Funslope gibt. Mit 1.300 Metern Länge ist sie sogar eine der längsten der Welt. Los geht’s! Jetzt mehr zur Funslope erfahren!

Spot Nummer 3: Spannende Stunden in Schmidolins Drachenpark

Wie sollte es anders sein? Auch bei Spot Nummer drei dreht sich alles um den kleinen Drachen von der Schmitten. In Schmidolins Drachenpark geht es über Wellenbahnen und durch Torbögen, durch den Tunnel und über eine Schikane ans Ziel. Einfach perfekt, um die gelernten Techniken zu üben und zu verbessern.

Spannende Abenteuer mit Schmidolin

Vielleicht ist es Ihnen schon aufgefallen: Schmidolin, der kleine Drache, ist auf der Schmittenhöhe immer mit dabei. Ihre Kids sind wahre Fans und möchten Schmidolin unbedingt einmal persönlich kennenlernen? Dann informieren Sie sich jetzt über den Schmidolin Fanclub und profitieren Sie von den vielen Vorteilen. 

Eine Pause muss sein – die Familien-Hütten auf der Schmittenhöhe

So viel ist klar: Beim Familienskitag auf der Schmittenhöhe darf auch der Einkehrschwung nicht fehlen. Egal, ob Sie sich in den urigen Hütten die Zehen wärmen oder sich auf den Terrassen die Sonne ins Gesicht scheinen lassen – gemütliche Stunden sind garantiert. Und dabei sollten Sie auf gar keinen Fall die leckeren traditionellen Gerichte verpassen. Ob Kaiserschmarrn oder Kasnocken – es ist garantiert für jeden Geschmack etwas dabei!

Sie möchten mehr Infos über die besten Hütten der Skiregion? Dann entdecken Sie jetzt den Hüttenguide für die Schmittenhöhe.

Glückliche Kinder,

zufriedene Eltern!

Ähnliche Artikel