Speicherseen Kunstwanderung
auf der Schmittenhöhe

Speicherseen Kunstwanderung

Symbiose aus Natur und Kultur in Zell am See

Stille Seen, beeindruckende Kunstwerke und aktive Urlaubsmomente: Das ist es, was die 4 Seen Kunstwanderung auf der Schmitten in Zell am See verspricht. Wandern auch Sie vom Gipfel der Schmittenhöhe entlang der malerischen Speicherteiche bis ins Tal. 

Kunst und Seen am Zeller Hausberg erwandern

Drei Speicherseen und der Zeller See, die jeweils eine interessante Geschichte erzählen, beeindruckende Kunstwerke und körperliche Betätigung: Die 4 Seen Kunstwanderung auf der Schmitten ist die perfekte Kombination aus Natur, Kultur und Sport für Ihren Sommerurlaub. Aktiv oder gemütlich, Almen oder Wasser, Wanderschuhe oder Bikini? In Zell am See wird aus „oder“ im Nu „und“. 

Eine Wanderung unternehmen, vier Seen sehen

Entdecken Sie auf nur einer Wanderung am Zeller Hausberg vier eindrucksvolle Gewässer. Die 4 Seen Kunstwanderung auf der Schmittenhöhe bietet ein schönes Erlebnis nach dem anderen. Folgende vier Sehenswürdigkeiten sind da erst der Anfang:

  • Hirschkogel Speichersee: Der „See der Ruhe“ ist gleichzeitig auch der höchstgelegene See auf der Schmitten.
  • Speichersee Brunnermais: Der „See der Kunst“ trägt diesen Titel mit Stolz und Recht, wie die zahlreichen Meisterwerke der „Kunst am Berg“-Symposien beweisen.
  • Speichersee Plettsaukopf: Der „See für Familien“ und zugleich größte Speichersee bietet einen Wasserspielplatz, ein Spielschiff, eine Sandkiste und zahlreiche Sitzmöglichkeiten zum Erholen.
  • Wasserreservoir für die Beschneiung: Am Fuße der Schmittenhöhe befindet sich der Zeller See als der „See der Schifffahrt“ und das größte Wasserreservoir für die Beschneiung.
     

„Kunst am Berg“ entlang des Wanderweges

Die Kunst geht auf der Schmittenhöhe immer mit – zumindest auf der 4 Seen Kunstwanderung und vor allem rund um den Speichersee Brunnermais. Bei insgesamt sechs Kunst-Symposien sind seit 1995 in Zell am See mehr als 30 künstlerische Meisterwerke entstanden. Jedes für sich schafft dabei eine einzigartige Verbindung von Natur und Kultur. Sie sind neugierig geworden? Dann nichts wie los! Wer weiß, wie viele Kunstwerke Sie auf Ihrem Wanderabenteuer entdecken … 

Übrigens: Die Schmitten in Zell am See ist seit 2014 der erste „Kunst- und Kulturberg“ Österreichs und macht diesem Namen alle Ehre! 
 

Die Wanderrouten am Zeller Hausberg im Blick

Sie möchten wissen, wo die einzelnen Speicherseen liegen oder suchen nach dem genauen Routenverlauf? Werfen Sie einen Blick auf die interaktive Wanderkarte der Schmitten – und folgen Sie dem 4 Seen Kunstwanderweg ganz bequem am Bildschirm …