19.03.2019

5 Gründe für Ostern im Schnee

© Nikolaus Faistauer Photography

Das Beste kommt zum Schluss – auch auf der Schmittenhöhe! Entdecken Sie jetzt fünf gute Gründe für Ostern im Schnee!

 

Sie planen einen Familienurlaub zu Ostern? Erfahren Sie, warum die Schmittenhöhe der perfekte Ort für Pistenspaß und Skivergnügen im Frühling ist! Gleich nachlesen!

Pistenspaß für die ganze Familie

Das Beste kommt zum Schluss! Ganz nach diesem Motto dürfen sich Wintersportfreunde auf der Schmittenhöhe auf wunderschöne Frühlingsskitage freuen. Ausreichend Schnee und traumhafte Pistenverhältnisse machen es möglich. Doch damit nicht genug: Das Saisonfinale zu Ostern hat es ganz schön in sich – tolle Veranstaltungen für Groß und Klein sind geplant. Entdecken Sie jetzt fünf Gründe, warum auch Sie Ostern auf der Schmittenhöhe verbringen sollten!
 

1. Herrliche Bedingungen bis zum Schluss

Frau Holle hat es möglich gemacht! So viel Schnee gab es auf der Schmittenhöhe schon lange nicht mehr. Perfekte Skisport-Bedingungen sind damit garantiert. Es warten traumhafte Pistenbedingungen darauf, von Ihnen entdeckt zu werden. Ob Anfänger oder Profi – auf der Schmitten findet jeder die passende Abfahrt! Lernen Sie jetzt das gesamte Skigebiet kennen und checken Sie gleich den Pistenplan! 
 
Schon gewusst? Beim Frühlingsskifahren spricht man oft auch vom „Firnfahren“. Der Firnschee ist im Grunde genommen „Altschnee“, der tagsüber in der Sonne schmilzt und anschließend während der Minusgrade über Nacht wieder gefriert. Es ist eine ganz besondere Schneeart, die nur von März bis April vorzufinden ist.
 

2. Sonnige Stunden auf den Hütten und Almen

Urlaub in der Südsee? Wir hätten da einen Tipp für eine lohnende Alternative! Genießen Sie das traumhafte Osterwetter ganz einfach auf der Schmittenhöhe! Ist immerhin nicht ganz so weit weg und mindestens genauso schön. Mit etwas Glück können Sie das traumhafte Panorama sogar im T-Shirt genießen. Schwingen Sie einfach zu Mittag bei einer der zahlreichen Hütten und Almen ab, und legen Sie eine Pause ein! Obendrauf ein herrliches Skiwasser und ein leckerer Kaiserschmarrn, und schon ist das Urlaubsfeeling perfekt.

Doch aufgepasst! Die Sonne hat zu dieser Jahreszeit schon eine immense Kraft und wird durch den Schnee zusätzlich reflektiert. Erfahren Sie jetzt, woran Sie am Sonnen-Skitag in Zell am See-Kaprun unbedingt denken sollten! 
 

3. Spaß für Groß und Klein bei der Ostereiersuche

Sie möchten Ihre Urlaubskasse ein wenig aufbessern? Dann sollten Sie die lustige Eiersuche auf der Schmittenhöhe auf gar keinen Fall verpassen! Direkt vor dem Panorama Restaurant, bei der Areitbahn III, gilt es in zwei Schneehügeln rund 50 Ostereier im Schnee zu finden – darunter auch das Jackpot-Ei mit einem Wert von 500 Euro. Los geht’s am 21. April 2019 um 14 Uhr!
Alle Infos zum Ostereiersuchen auf der Schmittenhöhe! 
 

 4. Osterrundfahrten am Zeller See

Schiff ahoi! Sie haben keine Lust auf Skifahren oder Snowboarden? Keine Sorge! Auch abseits der Piste gibt es in Zell am See allerhand zu erleben. Zum Beispiel bei den Osterrundfahrten am Zeller See. Schippern Sie mit der MS Schmittenhöhe los und lassen Sie sich die Frühlingssonne ins Gesicht scheinen! Die Rundfahrten finden von 20. bis 22. April 2019 statt, jeweils um 13.30, 15.00 und 16.30 Uhr. 
Alle Details gibt es online!
 

5. Osterzeit ist Familienzeit

Was gibt es Schöneres, als ein paar freie Tage mit der ganzen Familie im Schnee zu verbringen? Entdecken Sie das schönste Familienskigebiet im Salzburger Land auch zu Ostern und bringen Sie die Augen Ihrer Kinder zum Strahlen! Ob in Schmidolins Drachenpark, im Kinderland oder auf der Kidsslope – für lustige Stunden ist auf der Schmitten definitiv gesorgt. Und wer weiß – vielleicht treffen Sie ja auch Schmidolin, den Feuerdrachen auf der Schmitten, höchstpersönlich.