Red Turns

09.03.2015

Eine perfekte Mischung aus sportlichen und kulinarischen Höhepunkten fanden Wintersportler am vergangenen Wochenende auf der Schmitten vor. Bereits zum vierten Mal veranstaltete die Schmittenhöhe in Zusammenarbeit mit den Mittelburgenländischen Winzern die RED TURNS - rote Einkehrschwünge auf den Almen in Zell am See. Dabei verwöhnten die mittelburgenländischen Winzer in den Hütten die Skifahrer und Snowboarder und brachten ihnen die burgenländischen Qualitätstropfen näher. Somit konnten die sportlichen Gäste neben dem Skivergnügen in diesem wunderschönen Skigebiet bei insgesamt 21 Winzern in zehn verschieden Hütten Topqualitäten verkosten.

ZELL AM SEE. Skifahren, wunderschönes Panorama, Kaiserwetter und ein tolles Glas Wein aus dem Mittelburgenland – welch eine grandiose Kombination. All das konnten die sportbegeisterten Gäste auf der Schmitten in Zell am See vom 6. – 8. März erleben.

Zum perfekten Einkehrschwung gehört für viele Wintersportler ein gutes Glas Wein – insbesondere bei den Red Turns darf ein Glas Rotwein der burgenländischen Winzer nicht fehlen. Viele Genießer und Naturliebhaber haben die Gelegenheit genutzt, um sich von der Qualität der Weine zu überzeugen. Und es wurde nicht zu viel versprochen, die Besucher wurden sportlich und kulinarisch auf höchstem Niveau verwöhnt. Die Winzer nahmen die Gelegenheit wahr, ihre hochwertigen Produkte vorzustellen und auch gleich den einen oder anderen Gastronomen für seine herrlichen Rotweine zu begeistern.

Darüber hinaus fand eine Abendveranstaltung „RED TURNS im Tal“ im Ferry Porsche Congress Center direkt in Zell am See statt, wo sich vorwiegend interessiertes Fachpublikum zeigte.