Schmitten in Zell am See: Das waren die Red Turns – Weingenuss auf 2.000 m

25.03.2019

Eine perfekte Mischung aus sportlichen und kulinarischen Höhepunkten fanden Wintersportler am vergangenen Wochenende auf der Schmitten vor. Bereits zum achten Mal veranstaltete die Schmittenhöhe in Zusammenarbeit mit den Mittelburgenländischen Winzern die Red Turns oder „roten Einkehrschwünge“. Unter dem Titel „Wine & Dine“ fand am Donnerstag die Auftaktveranstaltung auf der AreitAlm statt. Während an diesem Abend ein mehrgängiges Degustationsmenü mit abgestimmter Weinbegleitung kredenzt wurde, konnten die Gäste an den darauffolgenden Tagen burgenländische Weine von insgesamt 17 Winzern in verschiedenen Hütten und Berggasthöfen verkosten. 

ZELL AM SEE. Kulinarische Köstlichkeiten, Skifahren bei strahlendem Sonnenschein, traumhaftes Panorama und ein gutes Glas Wein aus dem Mittelburgenland – eine grandiose Kombination. All das konnten die sportbegeisterten Gäste auf der Schmitten in Zell am See vom 21. – 24. März erleben. 

Zur Einstimmung auf das Red Turns Wochenende fand am Donnerstag Abend der kulinarische Kick-off „Wine & Dine“ auf der AreitAlm statt. Küchenchef Raimund Knautz zauberte aus vorwiegend regionalen Produkten ein 5-gängiges Degustationsmenü, während die burgenländischen Winzer ihre edelsten Tropfen als passende Weinbegleitung präsentierten. Am Freitag Abend fand im Ferry Porsche Congress Center die obligatorische Red Turns Weinverkostung im Tal statt. Die mehr als 250 weinbegeisterten Besucher hatten hier die Möglichkeit das hochwertige Wein-Sortiment von 17 Winzern zu degustieren. Das Beste daran - die edlen Tropfen konnten direkt zu Ab-Hof Preisen bestellt oder gleich mitgenommen werden. Von Freitag bis Sonntag konnte man sich in den verschiedenen Hütten und Berggasthöfen auf der Schmitten jeweils auch untertags von der Qualität der burgenländischen Weine überzeugen. Skifahrer und Weingenießer wurden sportlich und kulinarisch auf höchstem Niveau verwöhnt. Die Winzer nahmen die Gelegenheit wahr, ihre hochwertigen Produkte vorzustellen und auch gleich den einen oder anderen Gastronomen für die herrlichen Rotweine zu begeistern. 

„Weinberg trifft Skiberg“ war das Motto der Red Turns. Ein Fest für alle Sinne erwartete die Besucher von Freitag bis Sonntag auf der Schmitten: Schmackhaftes Essen, hervorragende Rotweine aus dem Burgenland und strahlender Sonnenschein. Im Bild: Schmitten-Vorstand Dr. Erich Egger mit den Winzern vom Weingut Weber, K+K Kirnbauer, Strass sowie Edith und Peter Pfeffer von der AreitAlm. | @ Faistauer Photography Von Freitag bis Sonntag waren die Winzer zu Gast auf insgesamt 9 Skihütten und Berggasthöfen auf der Schmitten. Mehr als 1.700 Flaschen der begehrten Rotweine wurden zur kostenlosen Probe ausgeschenkt. Im Bild: Die Winzer Heidi und Bernhard Artner mit Schmitten-Vorstand Erich Egger. PA 26.03.2019 Schmitten in Zell am See: Das waren die Red Turns - Weingenuss auf 2.000 m | @ Faistauer Photography Am Freitag Abend waren die 17 Winzer aus dem Burgenland zu Gast im Ferry Porsche Congress Center in Zell am See und präsentierten ihre Weine dem begeisterten Publikum. Im Bild: Schmitten-Vorstand Erich Egger mit den burgenländischen Winzern und Schmitten-Marketingleiter Markus Papai. | @ Faistauer Photography Am Freitag Abend waren die 17 Winzer aus dem Burgenland zu Gast im Ferry Porsche Congress Center in Zell am See und präsentierten ihre Weine dem begeisterten Publikum. Im Bild: Schmitten-Vorstand Erich Egger mit den burgenländischen Winzern und Schmitten-Marketingleiter Markus Papai. | @ Faistauer Photography