Im selben Boot – bei einem Impulsvortrag mit Bundesminister Univ.- Prof. Dr. Martin Kocher

01.07.2022 | Events

Zell am See - Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Alpenglühen der Schmittenhöhebahn AG war am Donnerstag, 30. Juli 2022, der Bundesminister für Arbeit, Wirtschaftsstandort und Digitalisierung Univ.-Prof. Dr. Martin Kocher zu Gast auf der MS Schmittenhöhe.

„Im selben Boot – die Wirtschaft unterwegs in die Zukunft“ lautete der Titel der Veranstaltung, welche innovative Dialoge zu brennenden Themen fördert. Dass darunter auch die Wirtschaft fällt, nahm die Schmittenhöhebahn AG und der Seebrunner Kreis gemeinsam mit NR MMMag. Gertraud Salzmann (ÖVP) zum Anlass, den österreichischen Bundesminister für Arbeit, Wirtschaftsstandort und Digitalisierung Univ.-Prof. Dr. Martin Kocher zu einem Impulsvortrag und aktiven Dialog einzuladen.

Ein Blick in die Zukunft

Ein kleiner Kreis an geladenen Gästen aus Tourismus und Wirtschaft wurde von der Nationalratsabgeordneten MMMag. Gertraud Salzmann und dem Vorstand der Schmittenhöhebahn AG, Dr. Erich Egger, auf der MS Schmittenhöhe begrüßt. „In meiner Position als Nationalratsabgeordnete ist es mir eine Freude, Bundesminister Univ.-Prof. Dr. Kocher in meiner Heimat begrüßen und der heimischen Wirtschaft näher bringen zu dürfen“, bekräftigt die Mitorganisatorin NR MMMag. Gertraud Salzmann. Der Impulsvortrag von Univ.-Prof. Dr. Martin Kocher zu den Themen Wirtschaft, Lehrlinge und Fachkräftemangel jetzt und in der Zukunft brachte interessante Ansichten und Fakten zu brennenden Themen mit sich. Dr. Erich Egger, Vorstand der Schmittenhöhebahn AG: „Wir freuen uns, dass wir einen Fachexperten zu uns aufs Schiff einladen konnten, welcher uns und den anwesenden Gästen interessante Fakten und Informationen aus erster Hand zu aktuellen Themen rund um die Wirtschaft und Arbeitswelt näherbrachte.“

Univ.-Prof. Dr. Kocher ist nicht nur Experte in seinen Tätigkeiten als Bundesminister, sondern war auch jahrelanger Professor an verschiedenen europäischen Universitäten, Direktor des Instituts für Höhere Studien (IHS) in Wien, sowie Präsident des österreichischen Fiskalrates. Seit 2021 bekleidet er das Amt des Bundesministers für Arbeit und ist seit Mai 2022 zudem Bundesminister für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort.

Im Anschluss an den Vortrag gab es zudem noch Gratulationen von Univ.-Prof. Dr. Kocher: Als Bundesminister für Arbeit, Wirtschaftsstandort und Digitalisierung gratulierte er Schmitten-Lehrling Celina Schuster, die erst kürzlich zu „Salzburgs Lehrling 2022“ gewählt wurde. Celina absolviert als erste Frau in Österreich eine Doppellehre als Seilbahn- und Elektrotechnikern mit Matura. Auch die Schmittenhöhebahn AG schließt sich mit Freude diesen Glückwünschen an.

Bilder

  1. Die Initiatoren der Alpenglühen-Veranstaltung auf der MS Schmittenhöhe

    Vorstand Schmittenhöhebahn AG, Dr. Erich Egger, NR MMMag. Gertraud Salzmann und BMR Univ.-Prof. Dr. Martin Kocher
  2. Zahlreiche Zuhörer folgten der Einladung zum Impulsvortrag von BMR Dr. Martin Kocher an Deck der MS Schmittenhöhe.

  3. Ein spannender Impulsvortrag von BMR Univ.-Prof. Dr. Martin Kocher erwartete die Teilnehmer an Deck der MS Schmittenhöhe.

  4. Im Anschluss an den Impulsvortrag des Bundesministers gratulierten die Initiatoren Schmitten-Lehrling Celina Schuster zur Auszeichnung „Salzburgs Lehrling des Jahres“

    v.l.n.r.: Schmitten HR-Managerin Mag. Cornelia Oberhauser, Schmitten-Vorstand Dr. Erich Egger, BMR Dr. Marin Kocher, Celina Schuster und NR MMMag. Gertraud Salzmann
  5. Vorstand der Schmittenhöhebahn AG, Dr. Erich Egger hieß BMR Dr. Martin Kocher bei strahlendem Sonnenschein willkommen auf der MS Schmittenhöhe.

Mag. Nicole Ohr MAS

Salzachtal-Bundesstraße 7 | Postfach 8
5700 Zell am See

Tel. +43 (0) 6542 789 0
Fax +43 (0) 6542 789 130
E-Mail marketing@schmitten.at