Nachtskifahren in Zell am See

Die perfekte Ergänzung zu einem sonnigen Skitag auf den bestens präparierten Pisten der Schmittenhöhe? Ganz klar: Nachtskifahren auf der Schmitten Nightslope! Denn wenn der Schnee im Mondlicht glitzert, beginnt auf der Schmitten der nächtliche Skibetrieb … 

Drei gute Gründe für eine nächtliche Ski-Partie auf der Schmittenhöhe

Wer einen Skitag auf der Schmittenhöhe verbringt, hat gleich doppelt gewonnen: Es erwartet Sie nicht nur tagsüber pures Pistenvergnügen, sondern auch, wenn die Sonne bereits untergegangen ist. Denn dann werden die Flutlichter der Piste bei der Ebenbergbahn aktiviert, und für Nachtskifans gibt es kein Halten! 

Diese Gründe sprechen für das Nachtskifahren in Zell am See:

  •  Sie möchten einmal den Ausblick auf das nächtliche Zell am See genießen. 
  •  Bereits bei der letzten Bergfahrt des Tages träumen Sie vom nächsten Skitag auf der Schmittenhöhe.  
  •  Sie verbringen Ihren Urlaub in der Region Zell am See-Kaprun und möchten diesen mit einem einmaligen Erlebnis krönen. 

Sind Sie bereit für Pistenspaß, den Sie nicht so schnell vergessen werden? Dann verbringen Sie den nächsten Skitag auf der Schmittenhöhe in Zell am See und erleben Sie Freuden auf und abseits der Pisten! 

Die Fakten zur Nightslope auf der Schmittenhöhe

  • Öffnungszeiten: Im Winter 2020/21 ist die Nightslope geschlossen.
  • Länge: 1,5 km
  • Liftanlage: Ebenbergbahn (2-er Sessellift)

Preise:

Die Nightslope ist im Tagesskipass inkludiert. Für Wintersportler, die keinen gültigen Skipass haben, gelten folgende Preise:

  • Erwachsene: 14,00 Euro
  • Jugendliche und Kinder*: 7,00 Euro

*Jugend- und Kinderpreis für die Jahrgänge 2003 bis 2015; nur gegen Vorlage eines Altersnachweises erhältlich! 
Kleinkinder (Foto erforderlich) ab Jahrgang 2016 oder jünger werden in Begleitung eines Erwachsenen kostenlos befördert.