Die Höhenpromenade
auf der Schmitten

Die Höhenpromenade

Mit der ganzen Familie auf der Schmittenhöhe wandern

Ein einzigartiges Naturerlebnis mit hohem Spaßfaktor ist die Höhenpromenade in Zell am See. Warum? Die Familienwanderung verbindet unberührte Natur, fantastische Aussicht, wertvolle Wissensvermittlung und spannendes Rätselraten. 

Erlebniswanderung für Familien in Zell am See

Der Erlebnisweg Höhenpromenade ist weit mehr als eine gemütliche Wanderung mit atemberaubendem Bergpanorama. Dafür sorgen unter anderem sogenannte „Viscopes“, spezielle Aussichtsfernrohre, die beim Durchschauen die Namen der erspähten Gipfel anzeigen. Darüber hinaus vermitteln mehrere Thementafeln entlang des Weges allerlei Wissenswertes zur artenreichen Tier- und Pflanzenwelt auf der Schmitten. Verschiedene Aussichtsplattformen und Spielestationen garantieren Spaß und Unterhaltung für die ganze Familie.

Die Hard Facts zur Höhenpromenade:

  • Schwierigkeitsgrad: einfache, familientaugliche Erlebniswanderung
  • Länge: circa 2,5 km
  • Dauer: circa 1,5 h
  • Höhenmeter: 56 m Aufstieg und 154 m Abstieg
  • höchster Punkt: 1.939 m 
  • Ausgangspunkt: Schmittenhöhe
  • Zielpunkt: Sonnkogel
  • Tipps: auch entgegengesetzt möglich; festes Schuhwerk; Parken an der Schmittenhöhebahn

Streckenverlauf der Höhenpromenade

Einfach, gemütlich, familientauglich: Die Höhenpromenade ist genau das Richtige für Familien und Genusswanderer. Von der Schmittenhöhe aus geht es 2,5 Kilometer weit und ungefähr 1,5 Stunden unterhalb des Kammes entlang. Vorbei an der Hochzeller Alm, entlang der Gratsenke und des Salersbachköpfls, bis Sie schließlich den Sonnkogel erreichen. Dort macht das urige Restaurant Sonnkogel mit traditioneller Küche hungrige Wanderer glücklich. Gut zu wissen: Auch wenn die Höhenpromenade ideal für Familien geeignet ist, festes Schuhwerk ist ein Muss! Die Wanderung kann selbstverständlich auch in umgekehrter Richtung – vom Sonnkogel zur Schmittenhöhe – unternommen werden. 

Das Familien-Highlight beim Restaurant Sonnkogel ist der Kräuterwanderweg und Mystischer Wald. Überzeugen Sie sich selbst!

Unterwegs mit Schmidolins Wanderrätselheft

Wandern ist das Eine, knifflige Rätsel lösen etwas ganz Anderes. Familien, die gleichzeitig Körper und Geist in Schwung bringen möchten, nehmen Schmidolins Wanderrätselheft mit auf ihre Tour. Überall entlang des Weges warten spannende Aufgaben auf Jung und Alt. Alle Kinder, die nach der Erlebniswanderung das richtige Lösungswort im Infocenter abgeben, werden mit einer Überraschung belohnt. 

Das Beste: Bei Abgabe der vollständig ausgefüllten Antwortkarte haben Sie außerdem die Chance, einen Familienaufenthalt in Zell am See zu gewinnen! Schmidolins Wanderrätselheft gibt es kostenlos an der Talstation der Schmittenhöhebahn und bei der Berginformation am Gipfel.

Familienwandern auf der Schmittenhöhe

Die Höhenpromenade ist bei weitem nicht alles, was wandernde Familien im Sommer auf der Schmitten erwartet! Auch bei der bereits erwähnten Kräuterwanderung und bei Schmidolins Feuertaufe lernen kleine und große Wanderer die Urlaubsregion kennen. Der Schmitten-Drache besitzt außerdem eine ganze drachenstarke Erlebniswelt, die es zu entdecken gilt!