Das Skigebiet Schmittenhöhe in Zell am See
Wintersportvergnügen vom Feinsten

Skifahren auf der Schmittenhöhe

Das ausgezeichnete Skigebiet in Zell am See

Ein Skitag auf den Pisten der Schmittenhöhe in Zell am See bedeutet Abwechslung pur – für Familien ebenso wie für sportlich ambitionierte Wintersportler, die möglichst viele Abfahrtskilometer sammeln möchten. Ob auf der Trass Abfahrt oder auf der Glocknerwiese bei Schmidolin: Von beinahe jeder Piste aus blicken Sie auf das einzigartige Bergpanorama und den Zeller See. Mittags und zwischendurch machen Wintersportler es sich in den Hütten und Restaurants auf der Schmitten gemütlich.

Wissenswert: Das weltweit größte Testportal Skiresort.de wählte die Schmittenhöhe als eines der führenden Skigebiete der Welt!

Das Skigebiet im Überblick

  • 77 Pistenkilometer: 30 blaue, 28 rote und 19 schwarze Abfahrtskilometer
  • 27 Anlagen und Lifte sowie 6 Zubringerbahnen: trassXpress, areitXpress, cityXpress, zellamseeXpress, Sonnenalmbahn und Schmittenhöhebahn
  • Skigebiets-Einstiege: in Schüttdorf (areitXpress), Zell am See (cityXpress, trassXpress, Schmittenhöhebahn und Sonnenalmbahn) und in Viehhofen (zellamseeXpress)
  • 8 Skirouten für all jene, die sicher abseits der Pisten fahren möchten
  • 5 lange Talabfahrten mit mehr als 1.000 Höhenmeter für ultimativen Abfahrtsspaß
  • Trass Abfahrt, Snowpark und Funslope XXL für Ski- und Snowboardakrobaten 
  • Erlebnis-Hotspots rund um den Drachen Schmidolin für Kinder 
  • Skiline-Unterstützung zum Tracken zurückgelegter Kilometer, Höhenmeter und mehr
  • einzigartige Fotopoints und Aussichtspunkte
  • umfangreiches Skiserviceangebot für den sorgenlosen Skitag oder Skiurlaub
  • Onlineshop für bequemen Ticketverkauf
  • eine Vielzahl an Hütten, Bars und Restaurants für den genüsslichen Einkehrschwung 
  • aufregende Events und Veranstaltungen für einen abwechslungsreichen Winter

Der Pistenplan des Skigebiets Schmittenhöhe

Abwechslungsreiches Streckenangebot

Genussmomente auf der Schmittenhöhe

Gelegenheiten für ausgiebigen Genuss gibt es beim Skifahren auf der Schmittenhöhe zahlreiche. Ob am Vormittag auf ein Skiwasser, mittags auf leckere Hüttenkost, am Nachmittag zu Kaffee und Kuchen oder für das obligatorische Après-Ski: 23 Berghütten, Restaurants und Après-Ski-Bars auf der Schmittenhöhe sorgen dafür, dass der Einkehrschwung ebenso unvergesslich bleibt, wie das Schneevergnügen selbst.

Dabei haben Sie die Wahl zwischen Bedienungsrestaurants und Hütten mit Selbstbedienung. 

Veranstaltungs-Tipp

An ausgewählten Tagen findet auf der Schmittenhöhe das beliebte Event-Format Ski’n’Brunch statt. Dabei zählen Sie zu den Ersten, die frühmorgens ihre Spuren auf den frisch präparierten Pisten ziehen. Im Anschluss geht es zum Brunch in Blaickner's Sonnalm oder in der Schmiedhofalm.

Familienskifahren auf der Schmittenhöhe

Bei einem Skitag auf der Schmittenhöhe sammelt die ganze Familie wunderschöne Erinnerungen – das Skigebiet im Salzburger Land ist nämlich für Erwachsene und Kinder konzipiert. Schmidolin der Drache, das Maskottchen der Schmitten, begrüßt und begleitet die jüngsten Schneehasen und sorgt für Spaß und Unterhaltung.

Während Kids erste Erfahrungen auf den Ski sammeln, bezwingen die Erwachsenen anspruchsvolle Strecken wie die Trass Abfahrt oder den Ski Run. Gemeinsam geht es dann auf leichte Pisten oder schnurstracks hin zu den Attraktionen speziell für Kinder. Dort erwarten die Kleinen drachenstarke Abenteuer, die sie gemeinsam mit ihren Eltern erleben.

Rasantes Skifahren in Zell am See

Adrenalinkick am Skitag auf der Schmitten

Ein Gefälle von bis zu 70 Prozent, eine Höhendifferenz von 1.000 Metern und eine Abfahrtslänge von mehr als vier Kilometern: Klingt nach purem Adrenalinrausch? Genau das bietet die Trass Abfahrt! Die Strecke ist eine der längsten und anspruchsvollsten schwarzen Abfahrten des Salzburger Landes. 

Wer den „Hahnenkamm des Pinzgaues“ schon einmal bezwungen hat, schwärmt von dieser Erfahrung. Zusätzlich zur Trass Abfahrt lassen auch Pistenhighlights wie der Ski Run, der Snowpark und die Skimovie-Strecke den Puls steigen. 

Tipp: Schneefans, die gerne abseits der präparierten Pisten fahren, sind auf der markierten Skitourenroute genau richtig.

Top-Services im Skigebiet in Zell am See

Skischulen & Skiverleihe vor Ort

Die Schmittenhöhe bietet optimale Bedingungen, um das Skifahren zu erlernen. Auf den vielfältigen Pisten ist der sichere Einstieg ins Wintersportvergnügen ein reines Vergnügen. Wenn Sie die Technik von echten Profis lernen möchten, sind Sie in den örtlichen Skischulen goldrichtig. Unzählige Schneefans aller Generationen haben am Zeller Hausberg bereits ihre Liebe für den Schneesport entdeckt.

Für Equipment ist auf der Schmitten ebenfalls gesorgt. Die Verleihstationen vor Ort bieten ein umfangreiches Angebot an Ski, Snowboards und allem, was Sie sonst noch an Ausrüstung brauchen. Somit können Sie auch ganz bequem ohne Ihre eigenen Ski anreisen. Oder Sie nutzen die Gelegenheit, um neues Material zu testen. Zur sicheren Aufbewahrung lagern Sie Ihre Wintersportgeräte in den Depots im Skigebiet.

Aktivitäten abseits der Piste

Über den Pistenrand hinaus bietet die Schmittenhöhe ihren Besuchern noch viele weitere Aktivitäten, um den Winter zu genießen:

Tipp: Werfen Sie auch einen Blick auf das Aktivprogramm, das während der Wintersaison zweimal wöchentlich stattfindet!

Interessantes für Wintersportfans

4 / 5