Willkommen in der Welt der Schmittenhöhe

Für Familien. Für Aktive. Für Genießer. Und viele mehr!
2 / 6

Skifahren auf der Schmittenhöhe

Der Panorama- und Familienberg

Das Skigebiet in Zell am See, im Herzen des Salzburger Landes, bietet Wintersportlern zahlreiche Sonnenstunden mit traumhaften Panoramablicken. Vom Zeller Hausberg aus haben Sie einzigartige Aussichten auf den Zeller See, den Kitzsteinhorn-Gletscher und sage und schreibe 30 Dreitausender. Die Schmittenhöhe zählt auch zu den Top-Familienskigebieten Österreichs. Ob Pistenneuling, kleiner Abenteurer, mutiger Höhenflieger oder echter Profi: Auf den insgesamt 77 Pistenkilometern ist für Groß und Klein, für Jung und Alt die passende Abfahrt dabei!

Pistenplan

Schmitten
Magazin

Die Pistenrettung auf der Schmittenhöhe

26.01.2022 · Schmitten Allgemein
Safety first! Die Pistenrettung auf der Schmitten stellt jeden Tag sicher, dass Skifahrer und Snowboarder eine unbeschwerte Zeit auf der Schmitten genießen können. Welche Aufgaben tagtäglich anfallen und wie ein Arbeitstag bei der Pistenrettung...
Zum Artikel

Das Verhaltens-1x1 für die Wintersaison auf der Schmittenhöhe

Die Wintersaison auf der Schmitten hat begonnen! Jetzt erfahren, worauf beim Skifahren in Zeiten von Corona zu achten ist und wie die Vorfreude dennoch wächst.
Zum Artikel

Das Panorama Restaurant auf der Schmittenhöhe

Nach einem kompletten Umbau erstrahlt das frühere Panorama Restaurant in neuem Glanz! Tagesgäste und Skifahrer dürfen sich auf kulinarische Höhepunkte freuen und genießen dabei einen eindrucksvollen Ausblick auf die umliegenden...
Zum Artikel

Skitourengehen in der Region Zell am See-Kaprun

17.12.2021 · Skifahren
Mit Blick auf´s Wochenende steigt die Lust auf ein Winterabenteuer. Sie wollen sich schon seit längerem beim Skitourengehen versuchen? Dann lautet Ihre nächste Destination: Ronachkopf in der Region Zell am See-Kaprun!
Zum Artikel

5 Klischees über Skilehrer

23.01.2020 · Skifahren
Mal ganz ehrlich: Welches Bild haben Sie im Kopf, wenn Sie an einen Skilehrer denken? Ist er vielleicht braun gebrannt, immer gut drauf und stets mit feschen Skihaserln am flirten? Zugegeben: Ein gewisser Ruf eilt den Skilehrern bis heute voraus....
Zum Artikel
1 / 5