Wandervorschau: Diese Touren machen Lust auf Frühling

· Wandern

Diese Wanderrouten auf der Schmittenhöhe in Zell am See-Kaprun machen Lust auf Frühling und verkürzen die Wartezeit bis zur Wandersaison bestimmt. Mehr erfahren!

Vorfreude ist die schönste Freude: Wandervorschau 2019

Genug vom Schnee? Diese vier Wanderungen auf der Schmittenhöhe machen Lust auf die nahende Wandersaison und verkürzen die Wartezeit!

Wandern Schmittenhöhe | © Schmittenhöhebahn AG/Johannes Felsch

Über Stock und Stein dem Gipfel entgegen

Wir glauben fest daran: Der Frühling steht vor der Tür! Und mit ihm kommen bald auch milde Temperaturen, Sonne satt und schneefreie Wanderwege! Immerhin stehen die Wanderschuhe seit Wochen bereit.

Darum wird die Zeit bis zum Wanderstartschuss am besten dafür genützt, um ein Auge auf die schönsten Touren zu werfen: Egal, ob für Familien mit Kindern oder für Extremsportler – auf der Schmittenhöhe ist garantiert für jeden die richtige Route dabei.

Schmittenhöhe | © Schmittenhöhebahn AG/Christian Woeckinger

Mit Kind und Kegel über die Höhenpromenade schlendern

So viel ist klar: Atemberaubende Ausblicke gibt es auf der Höhenpromenade zuhauf. Doch damit nicht genug! Der beliebte Familien-Wanderweg hält nämlich auch so einige Überraschungen bereit. So gibt es während der 2,5 Kilometer langen Route zahlreiche interessante Thementafeln zu entdecken. Und die Kids? Die sollten sich an der Talstation der Schmittenhöhebahn unbedingt Schmidolins Wanderrätselheft abholen. Denn wer das richtige Lösungswort errät, darf sich über eine kleine Überraschung freuen.

Schmitten-Tipp: Unbedingt ein Familien-Selfie auf einer der Aussichtsplattformen schießen.

Details zur Route

  • Schwierigkeitsgrad: einfach und für Familien geeignet
  • Länge: ca. 2,5 km
  • Dauer: ca. 1,5 h
  • Ausgangspunkt: Schmittenhöhe
  • Ziel: Sonnkogel
Elisabeth Kapelle | © Schmittenhöhebahn AG/Johannes Felsch

Auf den Spuren von Kaiserin Sisi

Besonders Genusswanderer werden diesen traditionsreichen Spaziergang lieben! Obwohl der Sisi-Rundwanderweg gerade einmal eine halbe Stunde dauert, blickt man insgesamt auf 30 Dreitausender. Kein Wunder also, dass auch die ehemalige österreichische Kaiserin von der Schmittenhöhe begeistert war.

Schmitten-Tipp: Werfen Sie doch einen Blick in die geschichtsträchtige Elisabethkapelle. Sie ist Start- und Endpunkt der Wanderung.

Details zum Spaziergang


•    Schwierigkeitsgrad: einfach und gemütlich
•    Länge: ca. 2 km
•    Dauer: ca. 0,5 h
•    Ausgangspunkt: Elisabethkapelle, Schmittenhöhe
•    Endpunkt: Elisabethkapelle, Schmittenhöhe
 
Maurerkogel | © Schmittenhöhebahn AG/Christian Woeckinger

Sportlich & aktiv: Aufi am Maurerkogel


Gemütliche Spaziergänge sind nichts für Sie? Kein Problem! Auf der Schmittenhöhe gibt es auch herausfordernde Wanderungen. Die Route auf den Maurerkogel zum Beispiel. Dabei gilt es, fast 631 Höhenmeter zu bewältigen. Insgesamt sind Sie fast vier Stunden unterwegs, gute Kondition ist dafür Grundvoraussetzung. Doch die Strapazen lohnen sich: Auf 2.059 Metern haben Sie einen traumhaften Blick auf die Hohen Tauern sowie auf den Wilden Kaiser.
Schmitten-Tipp: Ein Einkehrschwung hat noch niemandem geschadet. Kehren Sie am Retourweg doch in der Hochsonnbergalm ein und gönnen Sie sich einen kühlen Radler. 


Details zur Tour


•    Schwierigkeitsgrad: mittel, aber gute Kondition erforderlich 
•    Länge: ca. 11 km
•    Dauer: ca. 4 h
•    Ausgangspunkt: Schmittenhöhe
•    Zielpunkt: Schmittenhöhe
 

 
Mystischer Wald | © Schmittenhöhebahn AG/Nickolay Khoroshkov

Vorschau: der mystische Wald am Zeller Hausberg

Abenteuerfreunde aufgepasst! Auf der Schmittenhöhe gibt es diesen Sommer etwas Neues zu entdecken. Denn sobald der Berg schneefrei und das Wetter besser ist, starten die Bauarbeiten für den märchenhaften Themenwanderweg „Mystischer Wald“. Ganz klar das neue Highlight für Familien in der Sommersaison!  

Ab Juli entdecken große und kleine Märchenfans „Schritt für Schritt“ die Sagen der Region. Insgesamt warten acht kreative Stationen auf Sie und Ihre Familie. Und zum Schluss? Da heißt es toben und tollen am Erlebnisspielplatz bei der Schmiedhof Alm.

Schmitten-Tipp: Planen Sie für die Wanderung und den anschließenden Spielplatzbesuch genügend Zeit ein!

Details zur Themenwanderung

  • Schwierigkeitsgrad: einfache Familienwanderung
  • Länge: 1,4 km
  • Dauer: ca. 1 Stunde
  • Ausgangspunkt: Bergstation Sonnkogelbahn
  • Zielpunkt: Schmiedhof Alm

 

Die nächste Tour auf der Schmittenhöhe ist bereits geplant? Wie schön! Dann fehlen nur noch die passenden Bergschuhe! Im Schmitten-Magazin verraten wir Ihnen worauf es beim Kauf von Wanderschuhen ankommt. Denn: Wenn der Schuh drückt, macht auch die schönste Wanderung keinen Spaß!

Egal, ob für Familien mit Kindern oder für Extremsportler:

auf der Schmitten ist garantiert für jeden die richtige Route dabei!

Ähnliche Artikel