Frauen-Power bei der Schmittenhöhebahn AG

21.06.2021 | Schmitten Mitarbeiter

Kann das denn eine Frau auch? Ja aber ganz bestimmt! 57 Damen sind derzeit in verschiedensten Arbeitsbereichen Teil des Teams der Schmittenhöhebahn AG. Ganz besonders stolz ist man auf Seilbahntechniker-Anwärterin Celina Schuster, die hier neben ihren 145 männlichen Kollegen „ihren Mann steht“.

ZELL AM SEE. Technische Berufe – von jeher schon immer eine Männerdomäne - doch gottseidank gibt es immer mehr mutige Frauen, die ihren Traum leben und eine Ausbildung im technischen Bereich wählen. So auch Celina, die seit 2018 bei der Schmittenhöhebahn AG beschäftigt ist und eine Doppellehre zur Seilbahntechnikerin und Elektrotechnikerin absolviert. Damit ist sie die erste junge Frau, welche 2018 diese Doppellehre in Angriff nahm. Mit einer Lehrzeit von vier Jahren hat Celina danach nicht nur zwei Berufe erlernt, ihr stehen auch viele Türen offen. Ganz besonders erfreut ist man bei der Schmitten über das große Engagement und ihre hervorragenden schulischen Leistungen. Dass die junge Seilbahntechniker-Anwärterin das Schuljahr nun bereits zum dritten Mal in Folge mit einem ausgezeichneten Erfolg abschließt, unterstreicht ihre Leidenschaft zu diesem Beruf. Auf die Rückfrage, warum sie sich dazu entschloss, diesen Berufsweg einzuschlagen, meinte Celina: „Bereits seit den Infoveranstaltungen mit der Schule, hat mich dieser Beruf begeistert – die vielseitigen Tätigkeiten, die Arbeit an der frischen Luft aber auch die Abwechslung zwischen technischen Aufgaben und Gästekontakt, das macht das Ganze so richtig attraktiv und interessant für mich!

Erfolg auf ganzer Linie
Schmitten Vorstand Dr. Erich Egger: „Es ist uns eine Freude, Celina in unserem Team zu haben. Sie ist ein großartiges Beispiel dafür, welche Bereicherung Frauen in unserem Unternehmen darstellen können! Einmal mehr wollen wir damit auch andere Frauen ermutigen, nicht davor Halt zu machen und ihren Traum zu leben! Das überdurchschnittliche Engagement, ihr Teamgeist und das hervorragende Know-how haben Celina in den letzten Jahren zu einem wertvollen und unverzichtbaren Teammitglied gemacht.“ Betriebsleiter und Lehrlingsverantwortlicher Peter Onz ist sehr zufrieden mit seinem Schützling und kann sich vorstellen, Celina sogar irgendwann als erste weibliche Betriebsleiterin bei der Schmittenhöhebahn AG zu sehen. „Es freut mich sehr zu sehen wie gut Celina ins Team integriert ist und dass sie mit ihrem Können, ihrer Sorgfalt und ihrem Know-how keinem der männlichen Kollegen nachsteht. Zudem bereichert sie das Team mit ihrer ruhigen und positiven Art und ist ein von allen geschätztes und nicht mehr wegzudenkendes Mitglied des Technik-Teams.“ Neben der Arbeit in der Seilbahntechnik gibt es in einem Seilbahnunternehmen wie der Schmittenhöhebahn AG noch viele andere Bereiche, wo Frauen-Power gefragt ist und sehr geschätzt wird. So ist von der Verwaltung über die Gastronomie bis hin zum Seilbahnbetrieb und zur Schifffahrt für die nötige weibliche Unterstützung gesorgt.

Christine Meschik | © Schmittenhöhebahn AG

Christine Meschik BA

Salzachtal-Bundesstraße 7 | Postfach 8
5700 Zell am See

Tel. +43 (0) 6542 789 0
Fax +43 (0) 6542 789 130
E-Mail marketing@schmitten.at