Schmitten – Aktivprogramm: Das Beste des Sommers 2021

24.06.2021 | Events

Gipfeltour, Yoga und Kräuter- & Genusswanderung: Mit diesem erfrischenden Aktivprogramm lernt man die Schmittenhöhe im Sommer 2021 von einer ganz anderen Seite kennen. Und ein ganz besonderes „Kräuter-Zuckerl“ gibt es noch obendrauf.

Auf der Schmitten geht es diesen Sommer nicht nur um schöne Aussichten, sondern vor allem um unvergessliche Erlebnisse mit dem nötigen und sicheren Abstand. Dazu lädt ab sofort wieder das wöchentliche Aktivprogramm ein, das die Vielfalt der beliebten Destination am Zeller See widerspiegelt. Speziell für Outdoor-Fans und all jene, die die Schmittenhöhe in all ihren Facetten neu entdecken wollen.

Montags brechen Bergfexe zu neuen Hochgefühlen auf den 2.074 Meter hohen Maurerkogel auf. Damit die Kräfte nicht bereits zu Beginn der geführten Bergtour erschöpft sind, nutzen die Wanderer den trassXpress zur Auffahrt. Sie kommen so schnell und sicher auf die Schmittenhöhe und haben ab der Bergstation die perfekte Ausgangslage für die zirka anderthalbstündige Gipfelwanderung. Und dann, nur noch wenige Höhenmeter: geschafft! Glückliche Gesichter und ein unvergleichliches Hochgefühl. Am Gipfel des Maurerkogels wird die Wandergruppe mit einer spektakulären Sicht über die bekanntesten Bergmassive des Pinzgaus belohnt.
Wann? Immer montags, Treffpunkt ist um 9.00 Uhr bei der trassXpress Talstation. Dauer ca. 4 Stunden.
Preise: mit gültigem Seilbahnticket kostenlos!

Mittwochs wird mit „Namasté“ am Berg gegrüßt. Den ganzen Sommer über lädt die Schmitten gemeinsam mit der inspirierenden Yogini Monika Rauter ein, Yoga am Berg für sich zu entdecken. Ihre Liebe zu Yoga und zur Natur verbindet Monika in ihren professionellen Sessions: das ist spürbar, macht glücklich und auch beweglich.
Wann? Immer mittwochs, Treffpunkt ist um 9.00 Uhr bei der trassXpress Talstation (gemeinsame Berg- und Talfahrt) und nur bei Schönwetter. Nicht vergessen: die eigene Yogamatte mitbringen. 
Preise: mit gültigem Seilbahnticket kostenlos!

Freitags nimmt der Pinzgauer Kräuterexperte Fredi Bürki seine Gäste mit zu kostbaren Plätzen seiner Heimat. Heilsames Johanniskraut, Gänsefingerkraut und vieles mehr: Er kennt sie alle und teilt sein schier unendliches Wissen über Verarbeitung und Heilwirkung mit seinen Wandergästen.
Highlight: gemeinsam mit den Teilnehmern – und für sie zur Mitnahme – verarbeitet er im Rahmen der Kräuter- und Genusswanderung auf der Schmittenhöhe die gesammelten Wildkräuter in seiner Kräuterwerkstatt zu verschiedenen Spezialitäten.
Wann? Immer freitags, Treffpunkt ist um 9.00 Uhr bei der trassXpress Talstation. Dauer ca. 3 Stunden. Bei Regen findet die Wanderung nicht statt. 
Preise: 8,00 Euro für Erwachsene, 4,00 Euro für Kinder!

Weitere Infos & Anmeldung zum Aktivprogramm: www.schmitten.at/aktivprogramm

 Kräutererlebnis: Die Schmitten setzt noch eins drauf!
Als besonderes „Kräuter-Zuckerl“ gibt es im Sommer 2021 zwei Termine für die Bergkräuter Roas mit Barbara Haider. Am 31. Juli und 28. August 2021 startet die Kräuterexpertin aus Unken mit viel Wissen im Gepäck jeweils um 9.00 Uhr zur zirka einstündigen Kräuterwanderung (Gehzeit) entlang der Höhenpromenade zum Sonnkogel Restaurant. Am Ziel angekommen, wird das Erlernte beim Kräuterworkshop direkt in die Praxis umgesetzt: Kräutergenuss pur!
Wann? Am 31. Juli und 28. August 2021, Treffpunkt ist um 9.00 Uhr bei der trassXpress Talstation. Dauer ca. 3 Stunden.
reis: 10,00 Euro für Erwachsene
nfos und Tickets unter: www.schmitten.at/events 

Mehr Informationen zu unseren Sicherheits- & Hygienemaßnahmen am Berg finden Sie unter: www.schmitten.at/stayhealthy

Bilder

  1. Bergkräuter Roas: Juli und August auf der Schmitten

  2. Kräuterwanderweg "Kraut & Ruam"

  3. Aktivprogramm: Jeden Montag Gipfelwanderung Maurerkogel

  4. Aktivprogramm: Jeden Mittwoch Yoga am Berg

Christine Meschik | © Schmittenhöhebahn AG

Christine Meschik BA

Salzachtal-Bundesstraße 7 | Postfach 8
5700 Zell am See

Tel. +43 (0) 6542 789 0
Fax +43 (0) 6542 789 130
E-Mail marketing@schmitten.at